Meine eigene Erfahrung führt zur weiteren Säule für Gesundheit für meine Kunden: Ergänzung der Ernährung mit natürlichen Mikronährstoffen

2011 machte ich das erste Mal überraschende, positive Erfahrungen mit natürlichen Vitalstoffen, die mir empfohlen wurden. Bis dahin war ich mir nicht im Klaren darüber, ob man so etwas benötigt, mir ging es ja gut. Trotzdem verbesserten sich innerhalb von drei Monaten meine Fingernägel, Haare und mein Zahnfleisch und zwar so, dass es nicht nur mir auffiel. Ich bekam entsprechende Rückmeldungen sowohl von meinem Zahnarzt als auch von meiner Friseurin. Ich merkte ich selbst, dass ich (noch) mehr Energie hatte, irgendetwas veränderte sich in meinem Körper. Hatte ich durch meine Ernährung doch nicht genug dieser Nährstoffe?
Und es ging weiter: Nach zwei Jahren Einnahme war mein Heuschnupfen ganz verschwunden, meine Haut schützt sich von innen (ich bekomme keinen Sonnenbrand mehr) und insgesamt fühle ich mich heute stabiler in meiner Gesundheit als noch vor zwanzig Jahren.

Nach diesen positiven Erfahrungen mit natürlichen Vitalstoffen verschlang ich Literatur und Studien darüber und merkte, dass sich im vorangegangenen Jahrzehnt (nach dem Abschluss meines Pharmaziestudiums) viel getan hatte!

Neurologen, Ärzte, Medizinjournalisten stellten gut recherchierte Literatur zur Verfügung. Andreas Jopp zeigt in seinem Buch “Risikofaktor Vitaminmangel” anhand zahlreicher Studien mit vielen tausend Teilnehmern, dass:

Jeder sein Risiko halbieren kann, durch eine gute Vitalstoffversorgung u.a. an den folgenden Zivilisationskrankheiten

  • Herz-Kreislauferkrankungen

  • Demenz

  • Osteoporose

zu erkranken.

Ich war fassungslos! Allein diese drei Erkrankungsgruppen verursachen soviel Leid, Krankenhausaufenthalte, jahrelange Pflegefälle und vorzeitiges Sterben.

Darüberhinaus beleuchtet Andreas Jopp die gesundheitsfördernden Effekte von genügend Obst und Gemüse und den Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Antioxidantien und gesunden Omega-3-Fetten auf unseren Stoffwechsel und unser Immunsystem.

Jeder kann sein Risiko halbieren!

Das hat man uns an der Universität nicht gelehrt!

Seitdem habe ich nicht mehr aufgehört, mich zusätzlich mit Nährstoffkonzentraten guter Qualität aus der Natur zu versorgen, um gesund zu bleiben. Von einem erfahrenen Hersteller, zusammengestellt von einem Apotheker in Zusammenarbeit mit einem Arzt, Onkologen und Immunologen, in deren Produktion laufend neue wissenschaftliche Erkenntnisse einfliessen.

Leider ist es kaum möglich, in der Fülle der Angebote in den Regalen von Drogerie- oder Supermarkt gute Produkte zu finden, die Werbeaussagen sind mit Vorsicht zu geniessen. Allzuoft entpuppen sich billige Produkte als wertlos, manchmal sogar schädlich für den Körper, während hochpreisige Produkte leider auch in der Apotheke bei genauerem Hinsehen häufig synthetisch hergestellte Vitamine enthalten und damit nur begrenzt für den Körper verwertbar sind.

Meine Lösung: Beste Qualität, erfahrener Hersteller und genügend hohe Dosierung!

Da ich selbst erfahren habe, wie ich mich mit genügend natürlichen Vitalstoffen spürbar besser, stabiler und leistungsfähiger fühle, warum sollte ich darauf verzichten?

Zurück